Aktuelles

Kompressionsstrümpfe eignen sich ideal für eine Langzeitbehandlung bei Venenerkrankungen, denn sie haben einen entscheidenden Vorteil:
Ihre Wirkung ist ohne
Nebenwirkung. Damit Kompressionsstrümpfe ihren Zweck erfüllen, müssen Sie professionell angemessen werden.
Unser Tipp: vereinbaren Sie einen Termin am frühen Morgen mit uns, damit Ihre Beine noch unbelastet und ausgeruht sind. Angemessen wird in Ruhe in einem separatem Raum.
Kompressionsstrümpfe verhindern die Bildung von Krampfadern wirkungsvoll. Sie üben an bestimmten Stellen des
Beines einen genau definierten Druck aus. Dieser nimmt vom Knöchel bis zum Oberschenkel hin kontinuierlich ab. Unangenehme Schwellungen gehen rasch zurück. Kompressionsstrümpfe sind inzwischen von so hoher Qualität, dass sie weder das Aussehen noch die Bewegungsfreiheit einschränken und selbst bei sommerlichen Temperaturen die Haut nicht schwitzen lassen.